AnsprechpartnerKontakt

Sie suchen eine Kommunikationsagentur, die Sie bei Marketing-Projekten, Öffentlichkeitsarbeit und Media-Kampagnen professionell und nachhaltig unterstütz? Dann sollten wir uns kennenlernen. 

Nadja Böttge

Marketing Communications

Nicole Stadtmüller

Public Relations
Media

Impressum

W/PRO Communication GmbH
Beethovenstraße 1a
97080 Würzburg
+49 931 35515-0
info@wpro-communication.de

Vertreten durch
Dipl.-Kfm. Dirk Bois

Registergericht
AB Würzburg
HRB 8949

USt.-Ident.-Nr.
DE245398077

Verantwortlich für den Inhalt im
Sinne des § 18 Absatz 2 Satz 1 MStV
Dirk Bois

AGB

Mit Klick auf folgenden Button können Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen herunterladen.

WPRO_Communication_AGBs.pdf
Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

I. Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenverarbeitung ist die W/PRO Communication GmbH, Beethovenstraße 1a, 97080 Würzburg, 
Tel. +49 (0) 931 35515-0, E-Mail: info@wpro-communication.de.

II. Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll ausgewertet, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

  • dem Namen und der Adresse der angeforderten Inhalte,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Inhalt übertragen, Inhalt nicht gefunden),
  • der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems,
  • dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf unsere gelangt sind,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert ausgewertet.

III. Speicherung Ihrer IP-Adresse zu Sicherheitszwecken

Darüber hinaus speichern wir die von Ihrem Webbrowser übermittelte vollständige IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von drei Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

IV. Cookies

Nachfolgend finden Sie unsere Hinweise und Erläuterungen zum Einsatz von Cookies und ähnlichen Techniken auf unseren Webseiten.

a) Cookiebot Consent-Banner

Auf unseren Webseiten setzen wir das Consent-Banner „Cookiebot“ des Anbieters Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark, im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsverhältnisses nach Art 28 DSGVO ein, mit deren Hilfe wir Ihre jeweils getroffene Entscheidung in den Einsatz von Cookies und ähnlichen Techniken verwalten.

Soweit wir im Rahmen der Einbindung des Dienstes technisch erforderliche Cookies und ähnliche Techniken einsetzen, erfolgt dies gemäß § 25 Abs. 2 Nr. 2 (TTDSG). Eine anschließende Datenverarbeitung durch Cookiebot erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zum Zweck und in unserem berechtigten Interesse, auf unseren Webseiten datenschutzkonform Cookies und ähnliche Technologien einsetzen und Ihnen einen einfachen Widerruf Ihrer Einwilligungserklärungen ermöglichen zu können.

Sofern Sie über unser Consent-Banner Einwilligungen abgeben, verarbeitet Cybot folgende Daten:

  • Ihre IP-Adresse,
  • das Datum und Uhrzeit der Zustimmung,
  • Benutzeragent des Browsers des Endnutzers,
  • die URL, von der die Zustimmung gesendet wurde,
  • einen pseudonymen, zufällige und verschlüsselten Key (Schlüssel),
  • Ihren Einwilligungsstatus, der als Nachweis Ihrer Einwilligung dient.

Ihre Daten werden auf den Servern von Cybot protokolliert. Ihre IP-Adresse wird dabei durch Entfernen der letzten drei Ziffern so verkürzt, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Ihr Schlüssel und Zustimmungsstatus werden sowohl im Browser Ihres Endgeräts im Cookie „CookieConsent“ als auch auf den Servern von Cybot für die Dauer von 12 Monaten gespeichert.

Auf diese Weise ist unsere Webseite in der Lage Ihren Einwilligungsstatus bei allen nachfolgenden und künftigen Seitenaufrufen zu prüfen und gemäß Ihrer Entscheidung zum Einsatz von Cookies und andere Technologien beim erneuten Seitenaufruf zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Die Prüfung erfolgt durch Abgleich des Schlüssels und Zustimmungsstatus aus dem „CookieConsent“-Cookie mit den bei Abgabe Ihrer Einwilligung an Cybot übermittelten Werten, um sicherzustellen, dass sich der Status Ihrer ursprünglichen Einwilligung nicht verändert hat.

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch Cybot finden Sie unter https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

b) Cookies

Google Analytics

Bei Google Analytics handelt es sich um einen Webanalyseservice, den wir mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG zum Zweck der Nutzungsanalyse einsetzen möchten. Die Daten werden dabei durch Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland verarbeitet. Zur Analyse wird ein Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert. 

Die Daten werden nach der Erhebung anonymisiert, so dass keine Rückführbarkeit mehr möglich ist.

Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, können Sie dies unter IV Cookies tun. 

Weitergabe an Drittländer: Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten. Wenn Sie in die Datenverarbeitung einwilligen, willigen Sie auch nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO einbeachten Sie bitte, dass Ihre Daten von Google LLC. in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

https://policies.google.com/privacy?hl=en

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

V. Kontakt per E-Mail/ Telefon

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über die auf der Webseite angegebenen Kontaktdaten in Verbindung zu treten. 

Persönliche Angaben, die Sie uns per Telefon oder per E-Mail überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens W/PRO Communication ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Anfragen unserer Kunden und Besucher dieser Webseite zu beantworten und somit die Kundenzufriedenheit zu erhalten und zu fördern.

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen (z.B. Anregung, Lob oder Kritik) über Telefon oder per Mail zukommen lassen, werden von uns gelöscht, wenn diese nicht mehr zur Zweckerreichung (Beantwortung Anfrage, etc.) erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Bei Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte werden Ihre personenbezogenen Daten nach der finalen Rückantwort für 3 Jahre gespeichert zum Nachweis, dass wir Ihnen umfassend Auskunft erteilt haben und die gesetzlichen Anforderungen eingehalten werden.

Hinsichtlich der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO steht Ihnen ein jederzeitiges Widerspruchsrecht zu. Von diesem Recht können Sie durch E-Mail an info@wpro-communication.de Gebrauch machen. 

VI. Bewerbungen

Sie haben die Möglichkeit, sich über die angegebenen Kontaktdaten auf die von uns ausgeschriebene Stellen zu bewerben. Sie selbst legen den Umfang der Daten fest, die Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung an uns übermitteln möchten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf Grundlage von Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG. Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung preisgeben, ausschließlich für den Zweck der Bewerberauswahl. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt nicht. 

Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Ihre Angaben werden in unserem Haus vertraulich behandelt. Bei erfolgloser Bewerbung werden Ihre Unterlagen nach Ablauf von 3 Monaten gelöscht. 

Weitere ausführliche Informationen senden wir Ihnen mit der Empfangsbestätigung zu. 

VII. Speicherdauer

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen wir personenbezogene Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

VIII. Datenempfänger

Wir geben Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister weiter, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Das sind z.B. Hosting-Dienstleister. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.

IX. Ihre Rechte als betroffene Person

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als betroffene Person bestimmte Rechte:

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt sind, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

6. Widerrufsrecht (Art. 7 DSGVO)

Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit durch E-Mail an info@wpro-communication.de zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind nach Art. 7 Abs. 3 S. 3 DSGVO davon nicht betroffen.

7. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) oder auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

9. Geltendmachung Ihrer Rechte

Sofern vorstehend nichts anderes beschrieben wurde, wenden Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte bitte an die im Impressum genannte Stelle.

X. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser externer Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte zum Thema Datenschutz unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

datenschutz süd GmbH
Wörthstraße 15
97082 Würzburg

E-Mail: office@datenschutz-sued.de

 

Datenschutzinformationen für Geschäftspartner nach Art. 13, 14 DSGVO

Welche Datenkategorien nutzt W/PRO Communication GmbH im Rahmen der Durchführung von Geschäftsbeziehungen? 

Zu den Arten der verarbeiteten personenbezogener Daten unserer Kunden / Lieferanten / Geschäftspartner / Journalisten / Redakteure gehören insbesondere Stammdaten (Vorname, Nachname, Funktion, die Identität der Firma) und die Kontaktdaten (geschäftliche Anschrift, Telefonnummern, Faxnummer und   E-Mail-Adresse) des für uns zuständigen Ansprechpartners. Zudem verarbeiten wird die im Rahmen der Vertragsbeziehung getroffenen Absprachen (Kommunikationshistorie, vertragliche Vereinbarungen, Preise, verhandelte Dienstleistungen, Bestellhistorie und dazu gehörige Angebote und Aufträge). Die personenbezogenen Daten von Ihnen bzw. Ihrer Mitarbeiter werden in aller Regel direkt bei Ihnen persönlich im Rahmen der Angebots- oder Vertragsschlussphase oder während der laufenden Geschäftsbeziehung erhoben, oder von Ihrem Arbeitgeber (der mit W/PRO Communication GmbH eine Geschäftsbeziehung unterhält) im Rahmen der Geschäftsbeziehung zu deren Durchführung mitgeteilt. Die Daten zur Historie der Geschäftsbeziehung (Kommunikation, Vertragsdetails etc.) fallen im Rahmen der gemeinsamen Geschäftsbeziehung an und werden dabei in unserem Kundenmanagementsystem (CRM) gespeichert. In bestimmten Konstellationen werden aufgrund gesetzlicher Vorschriften diese personenbezogenen Daten auch bei anderen Stellen erhoben. Dazu gehören insbesondere anlassbezogene Abfragen von Wirtschaftsauskunfteien bzgl. der wirtschaftlichen Zuverlässigkeit. Diese Angaben beziehen sich jedoch in den allermeisten Fällen nur auf das Unternehmen, mit denen W/PRO Communication GmbH eine Vertragsbeziehung unterhält und nicht auf natürliche Personen, es sei denn, Sie sind selbst unmittelbar unser Geschäftspartner und handeln und firmieren unter Ihrem eigenen Namen (bspw. als eingetragener Kaufmann oder als natürliche Person auf eigene Rechnung).

Soweit Sie sich in die Datenbank der news aktuell GmbH haben eintragen lassen und Ihre Einwilligung abgegeben haben, erhalten wir über die Datenbank „zimpel“ Ihre Kontaktdaten, um Ihnen Pressemitteilungen zusenden zu können. Die Datenverarbeitung wird von news aktuell GmbH eigenverantwortlich betrieben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu der Verarbeitung direkt an news aktuell unter datenschutz@newsaktuell.de

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet? 

Die W/PRO Communication GmbH GmbH verarbeitet Ihre Daten nur, sofern ein Gesetz dies uns erlaubt oder sogar uns hierzu verpflichtet, oder Sie freiwillig in eine Datenverarbeitung ausdrücklich eingewilligt haben.

Datenverarbeitung zur Durchführung von Verträgen: 

Sofern Sie als natürliche Person unser Auftraggeber (Kunde) oder Auftragnehmer (bspw. Subunternehmer oder Dienstleister) oder Geschäftspartner sind, erheben und verarbeiten wir Ihre oben angebenden Daten ausschließlich zu Zwecken der Vertragsanbahnung (bspw. im Rahmen der Erstellung von Angeboten oder Ausschreibungen) und der Vertragserfüllung (bspw. zur Leistungserbringung oder Abrechnung von Leistungen). Rechtsgrundlage in diesem Fall ist jeweils Art. 6 Abs. 1 b) der EU-Datenschutzgrund-verordnung (DSGVO).

Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses: 

Sofern Sie ein Mitarbeiter bei einem unserer Auftraggeber (unserer Kundenunternehmen) oder Auftragnehmer (Dienstleister, Subunternehmer oder Lieferant) sind, erheben und verarbeiten wir Ihre oben angebenden geschäftlichen Daten ebenfalls zu Zwecken der Vertragsanbahnung und der Vertragserfüllung mit Ihrem Arbeitgeber. Ihre Daten verarbeiten wir dabei aufgrund unseres berechtigten Interesses der Kontaktaufnahme und Vertragserfüllung mit Ihnen als Vertreter Ihres Arbeitgebers. Daneben senden wir Ihnen als Journalist oder Redakteur Pressemitteilungen unsere Kunden, mit dem Zweck diese zu veröffentlichen. Rechtsgrundlage in diesem Fall ist jeweils Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung: 

Daneben kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer von Ihnen erteilten freiwilligen Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO beruhen. So werden bspw. E-Mail-Newsletter mit Informationen über unsere Dienstleistungen und unser Unternehmen an Sie nur versendet, wenn Sie uns hierzu vorab Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Darüber hinaus speichern wir nicht zwingend erforderliche Angaben über Sie (bspw. ein Geburtsdatum) ebenfalls nur im Falle des Vorliegens einer Einwilligung, um Ihnen ggfls. zu Ihrem Geburtstag gratulieren zu können. Keinesfalls geben wir Ihre Daten dabei an unbefugte Dritte weiter.

Sind Sie verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen?

Im Rahmen der Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO mit Ihnen direkt als Vertragspartner, oder einer Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO aufgrund Ihrer Funktion als unser Ansprechpartner bei einem unserer Kunden, unserer Dienstleister oder als Journalist bzw. Redakteur verarbeiten wir ausschließlich zwingend erforderliche geschäftliche Daten von Ihnen, um die zugrundeliegenden Auftrags- und Kundenverhältnisse erfüllen zu können.

Ohne diese Daten ist eine Kontaktaufnahme oder gar Vertragsbeziehung nicht möglich. Ausgenommen sind hiervon natürlich solche Datenverarbeitungen, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhen. Diese sind stets freiwillig. Sie können einmal gegebene Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wer bekommt Ihre Daten? 

Innerhalb der W/PRO Communication GmbH erhalten nur die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen benötigen. Außerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen beteiligen (z.B. Behörden, Subunternehmer, Kunden). Soweit erforderlich werden dabei selbstverständlich entsprechende vertragliche Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt? 

Sollten wir personenbezogene Daten an Datenempfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde, mit dem Datenempfänger ein angemessenes Datenschutzniveau vereinbart worden ist (bspw. mittels EU-Standardvertrags-klauseln) oder Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert? 

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie dies für die Durchführung der zugrundliegenden Vertragserfüllung erforderlich ist und die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des Verantwortlichen einer Löschung nicht entgegensteht (z.B. gesetzliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung). In Einzelfällen können Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus gespeichert werden (z.B. im Fall von Gerichts-/ Behördenverfahren).

Welche Datenschutzrechte können Sie als Betroffener geltend machen? 

Sie haben das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die bei W/PRO Communication GmbH zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sein denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen. Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird. Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten.  Zudem steht Ihnen ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich? 

Dies ist die W/PRO Communication GmbH, mit der Sie selbst oder Ihr Arbeitgeber als Kunde, Subunternehmer oder Dienstleister eine Geschäftsbeziehung unterhalten/unterhält oder Sie Informationsmaterialien und Pressemitteilungen erhalten.
Die verantwortliche Stelle erreichen Sie unter: 

W/PRO Communication GmbH 
Beethovenstraße 1a
97080 Würzburg
Tel. 0931 35515-0
info@wpro-communication.de

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: 
datenschutz süd GmbH
Wörthstraße 15
97082 Würzburg
office@datenschutz-sued.de

An wen können Sie sich bei Prozessen mit gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden? Bei einer gemeinsamen Verantwortlichkeit für einzelne Prozesse nach Art. 26 DSGVO wenden Sie sich stets bei Fragen hierzu primär an den Ihnen gegenüber benannten Ansprechpartner der W/PRO Communication GmbH oder an die Datenschutzbeauftragte der W/PRO Communication GmbH.

Weitere Informationen: 
Sollten diese Datenschutzhinweise aktualisiert werden, werden Sie in geeigneter Weise gesondert informiert.

 

Datenschutzinformationen für den Newsletter-Versand

Zwecke der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlagen

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Wenn Sie in den Erhalt unseres Newsletters eingewilligt haben, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen für die Zusendung von (sofern möglich individuellen) Informationen über W/PRO Communication, Kunden von W/PRO Communication und Neuigkeiten aus dem Bereich Marketing. Wir speichern und verarbeiten diese Daten zum Zweck des Newsletter-Versands.

Die Inhalte des Newsletters 

  • Aktionen, Angebote etc. von W/PRO Communication
  • Informationen über W/PRO Communication (Leistungen, Entwicklungen, News, Eigenwerbung)
  • Interne Personalien/Mitarbeiterporträts
  • Kundenprojekte/Kundenporträts
  • Allgemeine Marketingthemen und Berichte über Trends im Marketing

Rechtsgrundlage für die oben genannten Datenverarbeitungen ist Ihre Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Um sichergehen zu können, dass bei der Eingabe der E-Mail-Adresse keine Fehler unterlaufen sind, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren ein: Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben haben, übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre E-Mail-Adresse in unseren Verteiler aufgenommen.

Sie können Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. indem Sie sich auf unserer Webseite aus dem Newsletter austragen. Den Link zur Abmeldeseite finden Sie hier oder am Ende eines jeden Newsletters. Mit Ihrer Abmeldung betrachten wir Ihre Einwilligung in den Erhalt darauf basierender Newsletter als widerrufen.

Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Sofern für die Durchführung des Newsletterversands oder die Ermöglichung der Abgabe von Kaufbewertungen externe Auftragsverarbeiter eingesetzt werden, sind diese nach Artikel 28 DSGVO vertraglich verpflichtet.

Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

So lange Sie in den Erhalt von Newslettern eingewilligt haben, erhalten Sie diesen von uns. Sofern Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt des W/PRO-Communication-Newsletters widerrufen, wird Ihre E-Mail-Adresse für den Erhalt des W/PRO Communication-Newsletters gesperrt und gelöscht. Ihre Einwilligung wird nach Ablauf für drei Jahre aufgrund bestehender Rechenschaftspflichten aufbewahrt und danach gelöscht. 

Verantwortliche Stelle:

W/PRO Communication GmbH
Beethovenstraße 1a
97080 Würzburg
info@wpro-communication.de

Noch da?
Echt jetzt?
A bissle weiter
Danke
für das Interesse.
Copyright © W/PRO Communication GmbH 2022